Der SEB Leipzig

Der Städtische Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) unterstützt seit 1999 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigungen im Rahmen von vielfältigen Angeboten. Dazu gehören unterschiedliche Wohn- und Betreuungsangebote, ein ambulanter Pflegedienst, Integrative und Komplex-Kindertagesstätten, heilpädagogische Horte sowie verschiedene Förder- und Beratungsstellen in Leipzig.

Die Wohnstätte Losinskiweg

In der Wohnstätte Losinskiweg leben Menschen mit einer geistigen, seelischen und/oder körperlichen Behinderung, Mehrfachbehinderung und/oder Doppeldiagnosen im Sinne des § 99 SGB IX, welche durch unser Team 24 Stunden am Tag betreut werden. Wir unterstützen unsere Bewohner/Bewohnerinnen bei der Bewältigung der täglichen Anforderungen. In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Kostenträger erarbeiten wir persönliche Teilhabepläne. Dabei werden sowohl persönliche Fähigkeiten und Potentiale der Bewohner:innen, aber auch die Anforderungen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in der Wohngruppe berücksichtigt. Für die Menschen, die bei uns wohnen, wünschen wir uns ein aktives, gesundes und harmonisches Zusammenleben.

Ein Teil des SEB-Teams zu werden hat viele Vorteile

  • Wir alle freuen uns auf Sie – auf Ihre Ideen und Erfahrungen, die Sie mitbringen.
  • Zeit für sich – denn bei uns erhalten Sie 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr. Zusätzlich erhalten Sie bis zu 2 Regenerationstage und die Möglichkeit von bis zu 2 Umwandlungstagen pro Jahr.
  • Im Schichtdienst kommen noch bis zu 3 Tage Sonderurlaub hinzu.
  • Eine überdurchschnittliche Vergütung – da wir nach dem TVÖD Entgeltgruppe S8b für den Öffentlichen Dienst im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst zahlen. Die detaillierten Entgelttabellen können Sie auf www.oeffentlicher-dienst.info/tvoed/sue/ einsehen.
  • Tarifvertraglich festgelegte Zulagen – in Höhe von bis 240 € monatlich (bei einer Arbeitszeit von 35 Std/Woche).
  • Eine attraktive tarifliche Jahressonderzahlung – bekommen Sie von uns Ende des Jahres.
  • Ihre persönliche Weiterentwicklung – unterstützen wir gern mit Fortbildungsmöglichkeiten und bis zu 3 Tagen zusätzlichem Bildungsurlaub.
  • Zusätzlich abgesichert – sind Sie durch unsere arbeitgebermitfinanzierte betriebliche Altersvorsorge.
  • Günstiger mobil sein – denn bei uns können Sie das bezuschusste Jobticket/Deutschlandticket der Leipziger Verkehrsbetriebe erwerben.

    Was Ihre Aufgaben werden

    • Durch Ihre einfühlsame Betreuung und Förderung unserer Bewohnerinnen und Bewohner mit geistigen und körperlichen Behinderungen tragen Sie dazu bei, dass sie sich bei uns geborgen und zu Hause fühlen.
    • Auch wenn die uns anvertrauten Menschen Hilfe benötigen, bekräftigen Sie sie immer dabei, ein möglichst eigenständiges Leben zu führen.
    • Dazu ermitteln Sie den Unterstützungsbedarf unserer Bewohnerinnen und Bewohner, entwickeln individuelle Hilfepläne und setzen diese um.
    • Im Team betreuen Sie eine Wohngruppe mit Unterstützung der fachlichen Leitung, gestalten den Tagesablauf und planen und begleiten Freizeit- und Förderangebote.
    • Sie übernehmen grundpflegerische Tätigkeiten und unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner im Bereich der Gesundheitssorge. Sie begleiten sie z. B. zu Arztbesuchen und übernehmen die entsprechende Terminkoordination, führen grundlegende ärztliche Verordnungen durch wie z. B. die Vorbereitung und Gabe von Medikamenten.
    • Dabei kommunizieren und kooperieren Sie auf Augenhöhe mit unserem Team, betreuenden Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Angehörigen und Betreuerinnen und Betreuern.
    • Sie führen Einzelgespräche und betreuen auch im Rahmen der Konfliktbewältigung und Krisenintervention.
    • Sie dokumentieren Ihre Tätigkeit mit Hilfe unserer PC-Programme.
    • Sie leiten Erziehungshelferinnen und -helfer, Pflegehelferinnen und -helfer sowie Praktikantinnen und Praktikanten unserer Einrichtung an.

    Was Sie mitbringen sollten

    • Eine liebevolle und einfühlsame Art bei der Betreuung und Förderung unserer Bewohner/Bewohnerinnen.
    • Einen Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher / staatlich anerkannte Erzieherin mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation (HPZ) bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben. Wir unterstützen Sie gern bei der berufsbegleitenden Fortbildung zum Erwerb der HPZ.
    • Eine ausgeprägte Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit.
    • Eine engagierte, selbstständige Arbeitsweise und hohe Einsatzbereitschaft.
    • Die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Betreuung und Förderung einer Wohngruppe mit acht Bewohnerinnen und Bewohnern.
    • Flexibilität und die Bereitschaft zur Schichtarbeit.
    • Interesse an regelmäßigen fachlichen Weiterbildungen.
    • Grundlegende PC-Kenntnisse, insbesondere im Bereich MS Office und im Umgang mit computergestützten Dokumentationssystemen.

    Ihre Bewerbung

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihr 

    • Bewerbungsanschreiben
    • den tabellarischen Lebenslauf
    • Zeugniskopien und Beurteilungen 

    als PDF-Datei unter Angabe der JOB-ID 2024–08805 bis zum 02.06.2024 per E-Mail an uns.

    Ansprechpartnerin

    Zögern Sie nicht bei Fragen, die entstehen. Wir beantwortet sie Ihnen gern. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich an bewerbung@seb-leipzig.de .