zurück

Covid-19: Aktuelle Informationen und Vorkehrungsmaßnahmen in unserer Frühförderstelle und der Logopraxis

Datum:

Tags:
Archivbeitrag
Dieser Beitrag wurde automatisch importiert. Es kann daher zu Fehlern in der Darstellung kommen.
  • Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (COVID-19) sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen, finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts  www.rki.de  
  • Wir informieren Sie zeitnah über Entwicklungen in Bezug auf unsere SEB-Einrichtungen sowie die Betreuung der uns anvertrauten Menschen.

 


Termine in unserer Frühförderstelle, Logopädischen Praxis und der UK-Beratungsstelle

 Team der Frühförderung, Logopädischen Praxis und UK arbeiten in Zeiten von Corona mit Masken und weiteren Schutzvorkehrungen

Therapien und Förderungen erfolgen unter besonderen Schutzvorkehrungen und nach telefonischer Abstimmung in unseren Räumlichkeiten in der Rosa-Luxemburg-Straße 30 oder im Hausbesuch.

Besuche in unserer Einrichtung sind nur möglich:

  • mit tagesaktuellem negativen Corona-Schnelltest für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (auch bei geimpften oder genesenen Personen)

Andernfalls bitten wir Sie, ihr Kind an unserem Empfang abzugeben und nach der Förderung/Therapie am Empfang wieder abzuholen.

  • wenn Sie und Ihr Kind frei von Erkältungssymptomen sind,
  • wenn Sie und Ihr Kind in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person (außer im Rahmen der Ausübung eines im Beruf des Gesundheitswesens oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen) hatten
  • mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske oder einer Maske mit vergleichbarem Standard KN95/N96,
  • wenn Sie sich nach dem Betreten der Einrichtung gründlich die Hände waschen und
  • wenn Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, dann melden Sie sich gern bei uns: Peggy Kochan, Tel: 0176 20 14 79 42 | Friederike Thieme, Tel.: 0176 43 83 47 37