zurück

Expertin für Sprachentwicklung im mdr Interview

Datum:

Tags:
  • Kitas und Horte Kita Schatzkiste
Archivbeitrag
Dieser Beitrag wurde automatisch importiert. Es kann daher zu Fehlern in der Darstellung kommen.

Grundsteine für Sprache werden bereits in den ersten Lebensmonaten eines Babys gelegt. Auch die lustigen Töne, die Eltern und Großeltern für ihre Kleinen von sich geben, unterstützen eine gesunde Sprachentwicklung. Am Anfang ist es noch gar nicht so wichtig was gesagt wird, vielmehr genießen Babys den schönen Klang der menschlichen Stimme und entwickeln nach und nach ein Gefühl für Sprachmelodien und deren Bedeutung. Ungefähr ab dem ersten Lebensjahr tauchen die Kinder selber in die Welt der Sprache ein. Sie sprechen erst einzelne Wörter und erweitern dann stetig ihren Wortschatz. Dies kann durch viele Dinge im Alltag zu Hause, aber auch in der Krippe und dem Kindergarten unterstützt werden.

Rebecca Löscher, Sprachberaterin unserer Sprach- und Komplexkita „Schatzkiste“ , berichtet im Interview mit mdr Aktuell wie genau das aussehen kann.

Zum Interview