zurück

Voller Energie und Spaß: Die AROHA-Sportgruppe

Datum:

Tags:
  • Wohnen und Betreuung Wohnstätte Am Vorwerk

Die AROHA-Sportgruppe in der Wohnstätte Am Vorwerk

Seit März 2017 trifft sich unsere AROHA- Gruppe jeden Donnerstag in der Wohnstätte Am Vorwerk . Bei schönem Wetter draußen im Hof, bei Regen im Innenbereich. Mit viel Energie und Begeisterung probieren und üben wir Teilnehmenden regelmäßig (neue) Elemente aus AROHA und KAHA und teilen die Freude an der gemeinsamen Bewegung mit unserer Trainerin Evy.

AROHA heißt „Liebe“

AROHA heißt übersetzt aus der Sprache der Maori „Liebe“. Maori sind die Ureinwohner Neuseelands. Die Liebe spürt man bei AROHA wirklich in jeder Bewegung.

Was genau ist AROHA?

Entwickelt wurde dieses Programm von Bernhard Jakszt, mit Unterstützung von Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern zu eigens komponierter Musik. AROHA ist ein effektives Ganzkörpertraining im ¾ Takt. Die kraftvollen Bewegungen sind inspiriert vom HAKA (sog. Kriegstanz der Maori), vom KungFu und Taiji, Qigong und Yoga. Es weckt die Kraft in uns und verhilft zu einem besseren Körpergefühl.

Da es keine Altersbegrenzung gibt, es auch für Ungeübte zu erlernen und auch im Sitzen möglich ist, ist es für nahzu jeden Menschen geeignet.

Deshalb mögen wir AROHA:

  • Stressabbau, Gefühl von Mobilität und Entspannung
  • Fett- und Kalorienkiller, Stärkung des Herz- Kreislauf-Systems
  • Wohlbefinden für die Seele
  • Optimierung von Körpergefühl, Gedächtnis und Koordination
  • Festigung entscheidender Muskelgruppen
  • Wechsel aus spannungsvollen und entspannenden Elementen
  • Achtsamkeitstraining.

Wir sind schon mit unserer Gruppe beim Sommerfest aufgetreten und haben viel Applaus bekommen.

Mehr von Trainerin Evy gibt’s hier: http://www.baali-alpakas.de