Wir ziehen um

neue Adresse ab 01.09.2022

Ambulante Angebote Ergotherapeutische Praxis

Eröffnung am 05.09.2022

Ab 05.09.2022 finden Sie uns in unseren neuen Räumlichkeiten auf dem Gelände in der Riebeckstraße 63 (neben der Thonberg-Klinik).

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in Ihrer Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit eingeschränkt sind, oder von Einschränkungen bedroht sind. Ziel ist es, die Selbstständigkeit, Handlungsfähigkeit und Selbstversorgung der einzelnen Patientinnen und Patienten zu stärken und die Lebensqualität zu verbessern bzw. zu erhalten.

Sie beinhaltet sowohl die Beratung und Diagnostik als auch die individuelle Behandlung.

Wir legen Wert auf

  • ganzheitliche Therapieansätze und eine personenorientierte statt symptomorientierter Förderung
  • eine intra- und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit betreuenden Personen und Institutionen, wie z.B. Ärztinnen und Ärzte, Kliniken, Therapeutinnen und Therapeuten, Pädagoginnen und Pädagogen, Kindertageseinrichtungen und Seniorenheimen
  • eine kontinuierliche Erweiterung unserer Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildungen
Wir sind ab 05.09.2022 für Sie da

Ab 05.09.2022 können Termine in unseren neuen Räumlichkeiten stattfinden. Terminanfragen können Sie bereits jetzt an uns senden.

Montag – Mittwoch und Freitag

8.00 – 14.00 Uhr

Donnerstag

8.00 – 16.00 Uhr

Termine der Fördereinheiten werden mit Ihnen nach individueller Abstimmung vereinbart.

Unsere Ergotherapeutische Praxis befindet sich in der Riebeckstraße 63. In unmittelbarer Nähe finden sie die Bus- und Straßenbahnhaltestelle „Technisches Rathaus“ sowie „Riebeck-/Stötteritzer Straße“. Parkplätze stehen direkt auf dem Gelände an unserer Praxis zur Verfügung.

In unserer Ergotherapeutischen Praxis werden Sie von einer qualifizierten Ergotherapeutin betreut. Durch unsere angebundene Frühförder- und Frühberatungsstelle , die Logopädische Praxis , die Förder- und Beratungsstelle PRO Unterstützte Kommunikation , die Physiotherapeutische Praxis sowie unsere Low-Vision-Beratungsstelle können wir im Bedarfsfall ergänzende Förderangebote ermöglichen.

Wir kooperieren im Rahmen der Entwicklungsgespräche mit betreuenden Therapeutinnen und Therapeuten sowie Ärztinnen und Ärzten.

Durch unsere angebundene Frühförder- und Frühberatungsstelle liegt unser Schwerpunkt im Bereich der ergotherapeutischen Therapie bei Kindern. Wir arbeiten mit den Kindern in folgenden Bereichen

  • Störung der Handlungsfähigkeit und Problemlösung
  • Störung der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung
  • Störung der Konzentration, Ausdauer und Aufmerksamkeit
  • Störung in der Bewegung und Koordination
  • Störung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Fein- und Grafomotorik Training
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Hyperaktivität (ADS/ADHS)
  • Behandlung von Teilleistungsstörungen (Legasthenie und Dyskalkulie)

Um eine optimale Förderung zu gewährleisten ist die Zusammenarbeit mit weiteren Bezugspersonen und -institutionen von großer Bedeutung. Wir arbeiten unter anderem mit den unten aufgeführten Einrichtungen zusammen:

Ansprechpartner:innen

Für die egotherapeutische Therapie benötigen Sie ein ärztliches Rezept eines Facharztes bzw. einer Fachärztin. Die Kosten für die Behandlung werden dann von Ihrer Krankenkasse übernommen.