Ambulante Angebote Unterstütztes Wohnen

Überblick

Für wen bieten wir Unterstützung an?

Der SEB bietet Unterstützungs- und Hilfeleistungen im eigenen Wohnumfeld (weitere besondere Wohnformen) für zwei Zielgruppen an: 

  • Menschen mit einer schweren psychischen Erkrankung oder einer seelischen Behinderung
  • Menschen mit einer geistigen Behinderung

Unser Angebot ist geeignet für Menschen, die einen hohen Grad an Selbstständigkeit haben, in der eigenen Wohnung leben und Hilfe bei der Bewältigung und Organisation ihres Alltags benötigen. Dabei leisten wir vor allem Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützen Sie darin, Ihr Leben möglichst selbstständig nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten können, Ihre eigenen Fähgikeiten zu erkennen und nutzbar zu machen.

Unsere Tätigkeit im eigenen Wohnumfeld ist personenbezogen und wird inhaltlich gemeinsam mit Ihnen und mit dem zuständigen Leistungsträger abgestimmt. Im Zentrum unserer Hilfe steht die Einzelbegleitung, bei Bedarf koordinieren die Mitarbeiter:innen verschiedene andere Hilfen, wie beispielsweise Unterstützungsleistungen im Bereich der Eingliederungshilfe, Pflege oder therapeutische Maßnahmen.

In der Regel können die Menschen, die wir betreuen, einmal wöchentlich Unterstützung von unserem Team erhalten.

Unser Angebot ist nicht geeignet für Menschen, bei denen eine Suchterkrankung im Vordergrund steht oder die lediglich aufgrund einer Pflegebedürftigkeit Unterstützung benötigen.

Wenn Sie sich für andere Wohnformen bzw. Unterstützungsangebote interessieren, informieren Sie sich gern bei unseren Außenwohngruppen oder bei einer unserer Wohnstätten .

Ein Mann steht vor einem Haus und klingelt

Team

Das sind wir

Im Unterstützten Wohnen sind zwei Teams für die Klient:innen da. Diese arbeiten eng mit den Mitarbeiter:innen der Außenwohngruppen und dem Psychosozialen Gemeindezentrum „Bochi“ zusammen und sind kompetente Ansprechpartner:innen und verlässliche Begleiter:innen. Durch regelmäßige Fortbildungen und Supervision garantieren wir eine professionelle Unterstützung.

Sechs Mitarbeiter:innen stehen vor einem Haus
Das Team des Unterstützten Wohnens für Menschen mit einer schweren psychischen Erkrankung oder einer seelischen Behinderung

Anfrage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Unterstützungsleistung. Bitte setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung. Unsere Ansprechpartner:innen finden Sie unter Kontakt und Anfrage .

Leistungen

Im Rahmen des Unterstützten Wohnens (weitere besondere Wohnform) begleiten wir Erwachsene 

  • mit einer schweren psychischen Erkrankung bzw. einer seelischen Behinderung oder
  • mit einer geistigen Behinderung

welche in der eigenen Wohnung leben und Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Sie sind Leistungsberechtigte der Eingliederungshilfe gemäß § 99 SGB IX.

Unser Unterstützungskonzept

Unser Ziel ist es, dass Sie Ihr Leben in hohem Maße selbstständig gestalten können und Ihren Wünschen und Möglichkeiten nach am gesellschaftlichen Leben teilhaben . Wir leisten dabei vor allem Hilfe zur Selbsthilfe. Gemeinsam mit Ihnen und dem Leistungsträger erstellen wir zu Beginn der Betreuung ein individuell auf Sie zugeschnittenes Leistungsangebot. Ihre individuellen Fähigkeiten, Bedürfnisse, Lebensumstände und Ihre persönlichen Ziele stehen dabei im Vordergrund.

Der Leistungsumfang beträgt in der Regel drei Stunden pro Woche. Die Hilfe ist aufsuchend organisiert, d. h. wir kommen in Ihre häusliche Umgebung. Wir arbeiten dabei mit dem Prinzip der Bezugsbetreuung.

Die Unterstützungsangebote und die Teilhabeplanung basieren auf dem Integrierten Teilhabeplan (ITP Sachsen) in den Bereichen: 

  • Lernen und Wissensanwendung
  • Kommunikation
  • Mobilität
  • Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Häusliches Leben
  • Selbstversorgung
  • Arbeit und Beschäftigung sowie
  • Gemeinschafts- und soziales Leben und Freizeitgestaltung

Wir helfen Ihnen je nach Bedarf beispielsweise bei der Strukturierung Ihres Alltags, führen entlastende Gespräche, unterstützen Sie in (psychosozialen) Krisensituationen, bieten Beratung und Begleitung bei behördlichen Angelegenheiten an, geben Anregungen zu verschiedenen Lebensfragen, die Ihnen wichtig sind und vermitteln zu Fachstellen.

Beschäftigung und Freizeitgestaltung

Ebenfalls unterstützen wir Sie bei Suche nach Freizeitaktivitäten, die Ihren Vorstellungen und Wünschen entsprechen. Sie haben z.B. auch die Möglichkeit, an Freizeitaktivitäten und Festlichkeiten unserer Wohnstätten und Außenwohngruppen teilzunehmen oder Angebote unseres psychosozialen Gemeindezentrums „Bochi“ wahrzunehmen. 

SEB Therapieorchester und Theatergruppe

Wie auch die Bewohner:innen der SEB-Wohnstätten und unserer Außenwohngruppen, können Sie in dem SEB Therapieorchester „Gelebte Inklusion“ oder in der SEB Theatergruppe „HOPS“ mitwirken. Bei regelmäßigen Proben alle zwei Wochen und bei Auftritten kann sich jeder nach seinen Wünschen einbringen, ob durch Zuhören und Zuschauen, als Musikant:in oder Schauspieler:in oder durch Helfen bei unterschiedlichen Aufgaben, wie z.B. dem Gestalten von Requisiten.

Offene Stellen

Unterstütztes Wohnen

  • Aktuell keine Stellenangebote.

Praktikum und FSJ

Wenn Sie ein freiwilliges soziales Jahr in unserer Einrichtung absolvieren möchten, bitten wir Sie, sich mit unserem Partner Herbie e.V. in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum bei uns haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung Per E-Mail.

Kontakt

Unterstütztes Wohnen für Erwachsene mit seelischer Behinderung oder schwerer psychischer Erkrankung

Unterstütztes Wohnen für Erwachsene mit geistiger Behinderung

Anfrage

Sie möchten unsere Hilfeleistung in Anspruch nehmen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung. Sie können uns auch gern eine E-Mail schreiben, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.