Jobs Ausbildung

Die Betreuung, Förderung und Pflege der uns anvertrauen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen durch gut qualifizierte Fachkräfte ist uns sehr wichtig. Deshalb engagiert sich der SEB in verschiedenen Bereichen für die Ausbildung und geht mit einer echten dualen Ausbildung für Heilerziehungspfleger:innen sowie Erzieher:innen auch neue Wege.

Du kannst im SEB eine Ausbildung zum/zur

absolvieren. 

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung übernehmen wir einen Großteil unserer Auszubildenden.

Was treibt Dich an?

Ausbildung zum Pflegefachmann / zur Pflegefachfrau

Seit dem 01.01.2020 vereint die generalistische Pflegeausbildung die bisherigen Berufsbilder Gesundheits- und Krankenpflege, Kindergesundheits- und Krankenpflege sowie Altenpflege in einem Ausbildungsberuf, der Pflegefachfrau/dem Pflegefachmann.

Wichtiges auf einen Blick

Die Ausbildung ist EU-weit anerkannt.

  • Start beim SEB: jährlich im September
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Kosten: es fallen keine Ausbildungskosten für Dich an

Attraktive Vergütung beim SEB (TVAöD-BT-Pflege, seit 1. April 2022):

  • 1. Lehrjahr 1.190,69 €
  • 2. Lehrjahr 1.252,07 €
  • ab 3. Lehrjahr 1.353,38 €

Als ausgebildete Pflegefachkraft (TVöD-BT-B, seit 1. April 2022) 3.108,44 €

Theoretische Ausbildung (Anteil 45 %)

Die theoretische Ausbildung findet bei unserem Netzwerkpartner dem DRK Bildungswerk Sachsen, Naumburger Straße 26a, in Leipzig statt.

Praktische Ausbildung (Anteil 55 %)

Deine Ausbildung startet entweder in unserer Kinderwohnstätte in der Dahlienstraße oder in unserer Erwachsenenwohnstätte in der Breunsdorffstraße Leipzig. Dort fördern, begleiten und pflegen wir liebevoll Kinder bzw. Erwachsene mit Behinderungen, welche zum Teil einen erhöhten Bedarf an medizinischer Behandlungspflege haben. Du wirst in Deiner Ausbildung darüber hinaus auf Wunsch auch die Möglichkeit bekommen, Einblick in weitere unserer über zwanzig SEB-Einrichtungen zu erhalten. Hinzu kommen im Laufe der drei Jahre Praxiseinsätze in der Heliosklinik sowie einer stationären Langzeitpflegeeinrichtung. Die Koordination übernehmen wir in enger Abstimmung mit dem DRK Bildungswerk Sachsen.

Einsatzmöglichkeiten und Weiterqualifizierung

Mit dem EU-weit anerkannten Berufsabschluss kannst Du in vielen Bereichen tätig sein und mit Kindern, Erwachsenen und auch älteren Menschen arbeiten. Mit Deinen erlernten medizinischen und pflegewissenschaftlichen Fähigkeiten bist Du bestens gerüstet, um sicher in Deine berufliche Zukunft zu blicken. Denn Fachkräfte im Bereich Pflege werden gesucht und der SEB Leipzig als großer Eigenbetrieb der Stadt Leipzig bietet Dir nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung einen sicheren Job mit attraktiver Vergütung im öffentlichen Dienst (TVöD-BT-B). Beim SEB hast Du die Möglichkeit, in unseren Wohnstätten für Kinder oder Erwachsene tätig zu sein. Nach der Ausbildung hast Du viele weitere Qualifikationsmöglichkeiten, wie z.B. die Ausbildung zur Fachpflege im Bereich Notfall-, Intensiv-, Palliativpflege, die Weiterbildung zur Praxisanleitung oder das Studium im fachbezogenen Bereich (z.B. Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Medizinpädagogik).

Was Du für die Ausbildung brauchst

Für die Ausbildung ist mindestens der mittlere Schulabschluss bzw. ein gleichwertiger Abschluss oder der Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen zwei-jährigen Berufsausbildung bzw. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem Assistenz- oder Helferberuf in der Pflege nötig (weitere Infos § 11 Pflegeberufegesetz). Du solltest gesundheitlich geeignet sein, diesen Beruf zu erlernen und über Deutschkenntnisse mit dem Mindestniveau B2 verfügen.

Ein Mitarbeiterin und eine Bewohnerin gehen Hand in Hand lachend über den Flur.
Deine Zukunft bei uns: Menschen helfen und etwas Gutes tun.

Zögere nicht bei Fragen, die entstehen. Wir beantworten Sie Dir gern. Du kannst Dich dazu telefonisch, aber auch per E-Mail mit unserer Ansprechpartnerin in Verbindung setzen.

Berufsbegleitende vergütete Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin/zum Heilerziehungspfleger

Seit September 2021 bieten wir im SEB die Möglichkeit, den verantwortungsvollen Beruf zur Heilerziehungspflegerin/zum Heilerziehungspfleger zu erlernen und ein Teil des SEB-Teams zu werden. Da Du während Deiner berufsbegleitenden Ausbildung in einer unserer Wohnstätten eingesetzt wirst, kannst Du Dein erlerntes Fachwissen unmittelbar praktisch anwenden und vertiefen. Als berufsbegleitende Ausbildung erhältst Du für deine Tätigkeit eine Vergütung.

Wichtiges auf einen Blick

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt.

  • Start beim SEB: regelmäßig nach den Sommerferien
  • Ausbildungsdauer: 4 Jahre
  • Kosten: nach Vereinbarung mit der gewählten Fachschule

Attraktive Vergütung beim SEB (TVAöD-BT-Pflege, ab 1. April 2022)

  • 1. Lehrjahr 1.190,69 €
  • 2. Lehrjahr 1.252,07 €
  • ab 3. Lehrjahr 1.353,38 €

Als staatlich anerkannte:r Heilerziehungspfleger:in (TVöD-BT-B, seit 1. April 2022) startest du nach Deinem erfolgreichen Abschluss mit 2.654,30 Euro (bei 35 Std./Woche).

Theoretische Ausbildung (Anteil 45 %)

Du hast die Möglichkeit, die Fachschule selber auszuwählen. Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung. Die Ausbildung bestimmt sich nach der Verordnung über Fachschulen im Freistaat Sachsen.

Praktische Ausbildung (Anteil 55 %)

Wir können Dir durch das umfangreiche SEB-Leistungsangebot Einblick in viele unterschiedliche Einrichtungen und Angebote für Menschen mit Behinderung geben. Zum SEB gehören Wohnstätten- und Wohnbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung sowie Kitas mit heilpädagogischen Gruppen (Komplex-Kitas) und heilpädagogische Horte.

Die praktische Ausbildung in Einrichtungen des SEB kann grundlegend in diesen Wohnstätten absolviert werden:

Einsatzmöglichkeiten und Weiterqualifizierung

Nach Deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung kannst Du in unterschiedlichen Bereichen tätig werden und mit Menschen aller Altersgruppen arbeiten. So hast Du die Möglichkeit, Dich bspw. in heilpädagogischen Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen, in Wohnstätten, weiteren besonderen Wohnformen und Werkstätten für Erwachsene mit Behinderung zu engagieren.

Mit Deinen erlernten Fähigkeiten in der Förderung, Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen bist Du bestens gerüstet, um sicher in Deine berufliche Zukunft zu blicken. Denn Heilerziehungspfleger:innen werden gesucht und der SEB Leipzig als großer Eigenbetrieb der Stadt Leipzig bietet Dir nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung einen sicheren Job mit attraktiver Vergütung im öffentlichen Dienst (TVöD-BT-B). Beim SEB hast Du die Möglichkeit, insbesondere in unseren Wohnstätten für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sowie in den weiteren besonderen Wohnformen tätig zu sein.

Nach der Ausbildung hast Du viele Weiterbildungsmöglichkeiten, um Dich beruflich weiterzuentwickeln und dein Wissen zu spezialisieren, wie z.B. Weiterbildungen zu Entspannungstherapien und -methoden oder zur Praxisanleiterin/ zum Praxisanleiter oder das Studium im fachbezogenen Bereich (z.B. Heilpädagogik).

Was Du für die Ausbildung brauchst

Für die Ausbildung ist mindestens ein Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss nötig. Du benötigst eine berufliche Vorbildung im Sinne der sächsischen Fachschulordnung wie z.B.:

  • als Sozialassistent:in,
  • oder Du hast eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung (auch außerhalb des sozialen Bereichs) und hast mindestens ein Jahr im sozialen Bereich gearbeitet,
  • oder Du hast eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung und hast mindestens zwei Jahre gearbeitet (auch außerhalb des sozialen Bereichs),
  • oder Du hast mindestens sieben Jahre Vollzeit im sozialen Bereich gearbeitet.
Zwei Erwachsene stehen nebeneinander und schauen lachend in die Kamera. Es ist eine Sprechblase eingefügt mit dem Text "Wir können mehr als ihr denkt - unterstütz uns dabei!" Au dem Bild sind Skizzen eingefügt mit musikalischen, handwerklichen und künstlerischen Symbolen.
Deine Zukunft bei uns: Menschen helfen und etwas Gutes tun.

Zögere nicht bei Fragen, die entstehen. Wir beantworten Sie Dir gern. Du kannst Dich dazu telefonisch, aber auch per E-Mail mit unserer Ansprechpartnerin in Verbindung setzen.

Berufsbegleitende vergütete Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

Im SEB gibt es seit vielen Jahren die Möglichkeit, den Beruf Erzieherin/Erzieher zu erlernen. Neu ist, dass seit September 2021 die Ausbildung als duale Ausbildung durchgeführt wird. Während der Ausbildung bist du in einer unserer Kita oder in einem unserer Horte im Einsatz. Dein erlerntes Fachwissen kannst du daher, unterstützt durch eine:n Praxisanleiter:in, unmittelbar praktisch anwenden und vertiefen. Als berufsbegleitende Ausbildung erhältst Du eine Ausbildungsvergütung.

Wichtiges auf einen Blick

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt.

  • Start beim SEB: regelmäßig nach den Sommerferien
  • Ausbildungsdauer: 4 Jahre
  • Kosten: es fallen keine Kosten für Dich an

Attraktive Vergütung beim SEB (TVAöD-BT-Pflege, ab 1. April 2022)

  • 1. Lehrjahr 1.190,69 €
  • 2. Lehrjahr 1.252,07 €
  • ab 3. Lehrjahr 1.353,38 €

Als staatlich anerkannte:r Erzieher:in (TVöD-BT-B, seit 1. April 2022) startest du nach Deinem erfolgreichen Abschluss mit 2.597,41 Euro (bei 35 Std./Woche).

Theoretische Ausbildung (Anteil 45 %)

Du hast die Möglichkeit, die Fachschule selber auszuwählen. Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung. Die Ausbildung bestimmt sich nach der Verordnung über Fachschulen im Freistaat Sachsen.

Praktische Ausbildung (Anteil 55 %)

Wir können Dir durch das umfangreiche SEB-Leistungsangebot Einblick in viele unterschiedliche Einrichtungen und Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung geben. Zum SEB gehören sowohl Kitas mit heilpädagogischen Gruppen (Komplex-Kitas) und heilpädagogische Horte als auch Einrichtungen der stationären Jugendhilfe.

Die praktische Ausbildung in Einrichtungen des SEB kann grundlegend in diesen Kitas absolviert werden:

Praktika im Rahmen der Ausbildung in der Kinder- und Jugendhilfe sind nach Absprache ebenfalls grundsätzlich möglich.

    Einsatzmöglichkeiten und Weiterqualifizierung

    Nach Deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung kannst Du in unterschiedlichen Bereichen tätig werden. So hast Du die Möglichkeit dich in Kindertagesstätten, im Bereich Jugendhilfe oder in außerschulischen Betreuungsangeboten als Fachkraft einzubringen. 

    Mit Deinen erlernten Fähigkeiten in der Förderung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen bist Du bestens gerüstet, um sicher in Deine berufliche Zukunft zu blicken. Denn Erzieher:innen werden gesucht und der SEB Leipzig als großer Eigenbetrieb der Stadt Leipzig bietet Dir nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung einen sicheren Job mit attraktiver Vergütung im öffentlichen Dienst (TVöD-BT-B).

    Nach der Ausbildung hast Du viele Weiterbildungsmöglichkeiten, um Dich beruflich weiterzuentwickeln und Dein Wissen zu spezialisieren, wie z.B. der Erwerb der Heilpädagogischen Zusatzqualifikation, die Weiterbildung zur InSoFa sowie zur/zum Praxisanleiter:in oder das Studium im fachbezogenen Bereich (z.B. Kindheitspädagogik).

    Was Du für die Ausbildung brauchst

    Für die Ausbildung ist mindestens ein Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss nötig. Du benötigst eine berufliche Vorbildung im Sinne der sächsischen Fachschulordnung, wie z.B.:

    • als Sozialassistent:in,
    • oder Du hast eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung (auch außerhalb des sozialen Bereichs) und hast mindestens ein Jahr im sozialen Bereich gearbeitet,
    • oder Du hast eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung und hast mindestens zwei Jahre gearbeitet (auch außerhalb des sozialen Bereichs),
    • oder Du hast mindestens sieben Jahre Vollzeit im sozialen Bereich gearbeitet.
    Zwei Kinder sitzen in einem Koffer und lachen. Ein Sprechblase enthält die Aussage "Zeig uns die Welt". Auf dem Bild sind Skizzen einer Phantasiewelt eingefügt: der Koffer ist ein Boot, im Hintergrund schwebt ein Heißluftballon, es sind Wolken und ein Papierflugzeug zu sehen.
    Deine Zukunft bei uns: Kinder beim Heranwachsen begleiten.

    Zögere nicht bei Fragen, die entstehen. Wir beantworten Sie Dir gern. Du kannst Dich dazu telefonisch, aber auch per E-Mail mit unserer Ansprechpartnerin in Verbindung setzen.

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Bitte sende uns Deine vollständigen Unterlagen als PDF-Datei per E-Mail zu.

    Dazu gehören: 

    • ein Motivationsschreiben,
    • der Lebenslauf,
    • die letzten zwei Zeugnisse, einschließlich ggf. vorhandener Zeugnisse über bereits abgeschlossene anderen Berufsausbildungen (z.B. Abschluss Sozialassistent:in) und 
    • ggf. Nachweise und Beurteilungen von relevanten Praktika.

    Anschließend erhältst Du von uns eine Information, ob wir Dich zu einem Bewerbungsgespräch einladen. Hier hast Du auch die Möglichkeit alle Deine Fragen rund um die Ausbildung und eine Tätigkeit im SEB zu stellen. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit im Nachgang die Ausbildungseinrichtung und vielleicht auch schon einige Deiner neuen Kolleg:innen kennenzulernen. 

    Nach Deinem Bewerbungsgespräch geben wir Dir Bescheid, ob Du Deine Ausbildung bei uns beginnen kannst und wir laden zur Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages bei uns ein.