zusätzliche Leistung Ambulanter Pflegedienst

Überblick

Der ambulante Pflegedienst des SEB pflegt und versorgt Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in den SEB-Einrichtungen (voranging im Wohnheim Dahlienstraße und Wohnheim Breunsdorffstraße ) leben und ein besonderes Maß an medizinischer Fürsorge benötigen. Zusätzlich ist ein Team des Pflegedienstes in der Albert-Schweitzer-Schule Leipzig für die Unterstützung bei Grund- und Behandlungspflegeleistungen während des Schulalltages verantwortlich. Das Ziel unserer Arbeit liegt in der Stärkung und Förderung der Gesundheit unter Beachtung der individuellen Ressourcen jedes Einzelnen. Aber auch die palliative Pflege sowie die liebevolle, tröstliche Begleitung beim Sterben zählen zu unseren Aufgaben.

Mit unseren drei Teams an den jeweiligen Standorten widmen wir uns professionell der ganzheitlichen Pflege und Versorgung. Dabei setzen wir auf interdisziplinäre Zusammenarbeit. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Eingliederungshilfe, verschiedenen Therapeut:innen, Hilfsmittelversorgern, Ärztinnen und Ärzten diverser Fachrichtungen und nicht zuletzt den Angehörigen bzw. Vormündern und Betreuer:innen besteht ein Netzwerk für eine optimale und individuell abgestimmte Versorgung.

Für die Erbringung unserer Leistungen bedarf es einer Verordnung häuslicher Krankenpflege, die die behandelnde Ärztin ausstellt und durch uns nach dem Sozialgesetzbuch V mit der Krankenkasse abgerechnet wird.

Insgesamt sind es mehr als 50 Fachkräfte, die sich voller Engagement der medizinischen und pflegerischen Versorgung widmen. Dafür qualifizieren wir unsere Mitarbeiter:innen regelmäßig über CNE und bilden sie ständig fort, z.B. mit Weiterbildungen für/zur/zum:

  • Fachgesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger:in
  • Wachkomatherapeut:in
  • Außerklinische Beatmung
  • Palliativ Care
  • Pflegeexperten oder Pflegeexpertin für Ernährung und Wundversorgung nach ICW
  • Trainer:in für Erste Hilfe und Basale Stimulation
  • Expert:innen für LiN (Lagerung und Neutralstellung) und Lagerung nach Affolter

Unser Pflegeleitbild

Wir betrachten alle Menschen als selbstbestimmte Individuen und unterstützen sie respektvoll

  • Zu unserem Grundverständnis gehört, dass wir den Menschen als einzigartig betrachten.
  • Wir verpflichten uns, die Würde des Menschen – ob „Jung oder Alt“ – voll und ganz zuwahren.
  • Unser Ziel ist es, vorhandene Fähigkeiten der Menschen zu fördern und zu erhalten, damit diese ihr Leben so unabhängig wie möglich führen und gestalten können.
  • Die individuellen Wünsche, Bedürfnisse und die Zufriedenheit der Menschen, die von uns Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen, haben höchste Priorität.
  • Die Schweigepflicht, der Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten der zu pflegenden Personen und ihrer Angehörigen werden von uns garantiert.
  • Wir betrachten Sterben und Tod als unerlässliche Bestandteile des Lebens. Die Begleitung Sterbender und deren Angehöriger ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir treten für ein würdevolles Sterben ein.

Wir betrachten Pflege als Kompetenz

  • Wir orientieren uns mit unserer inhaltlichen Arbeit am Pflegemodell der „Fördernden Prozesspflege“ nach Krohwinkel und setzen eine Bezugspersonenpflege weitestgehend um.
  • Wir gehen offen auf die zu pflegenden Menschen zu, unabhängig von Geschlecht, Kultur und Konfession.
  • Wir erreichen ein hohes Maß an Pflegequalität durch das Planen, Dokumentieren und letztendlich durch das Evaluieren unserer Pflegetätigkeiten.

Wir betrachten Pflege als Teamarbeit

  • Wir schaffen in unserem Team ein Arbeitsklima, das es jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter ermöglicht, Zufriedenheit, Erfüllung und Motivation in der Ausübung ihrer bzw. seiner Aufgaben zu finden.
  • Wir möchten zu einer Atmosphäre beitragen, die von Offenheit, von Vertrauen sowie von Loyalität geprägt ist und es uns auch ermöglicht, in Konfliktsituationen die verschiedenen Standpunkte sachlich zu diskutieren, um eine gemeinsame Lösung finden zu können.
  • Wir tauschen regelmäßig Informationen und Erfahrungen im Dienstgespräch mit allen Pflegefachkräften aus, um ein hohes Kommunikationsniveau sowie einen optimalen Informationsfluss und einen gleich starken Wissensstand zu erreichen.
  • Wir möchten eine vertrauensvolle Beziehung zwischen unseren Mitarbeiter:innen und den pflegebedürftigen Menschen herstellen. So achten wir in unserer Dienstplanung darauf, dass ein häufiger Wechsel der Mitarbeiter:innen vermieden wird.
  • Wir sind rund um die Uhr erreichbar und in Notsituationen einsatzbereit und schnellstmöglich vor Ort.
  • Wir nutzen Fort- und Weiterbildungen, um unsere Pflegekompetenz ständig weiterzuentwickeln.

Wir sehen in der Pflege ein partnerschaftliches Handeln

  • Wir planen Pflege ganzheitlich und beziehen das Familiensystem in den Pflegeprozess mit ein.
  • Wir arbeiten partnerschaftlich mit verschiedenen Berufsgruppen, sozialen Netzwerkstrukturen und anderen Professionen im Gesundheits- und Sozialdienst zusammen. So fördern wir die soziale Integration des pflegebedürftigen Menschen.

Team im Wohnheim Dahlienstraße

Für Kinder und Jugendliche mit geistigen und/oder Schwerstmehrfachbehinderungen sowie einem besonderen Bedarf an spezieller Krankenbeobachtung oder anderen intensivmedizinischen Leistungen stehen bis zu 18 Plätze im Wohnheim Dahlienstraße  zur Verfügung. Von Geburt bis Vollendung des 18. Lebensjahres steht für die Kinder und Jugendlichen ein Pflegeteam mit mehr als 38 Pflegefachkräften zur Verfügung. Darüber hinaus sind wir für weitere medizinische Behandlungspflegeleistungen im Haus verantwortlich und unterstützen bei der Versorgung medizinischer Notfälle.

Team in der Wohnstätte Breunsdorffstraße

Die Wohnstätte Breunsdorffstraße verfügt über sechs Plätze für die intensivmedizinische Versorgung und Pflege von Erwachsenen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung und mit Bedarf an spezieller Krankenbeobachtung. Das zehnköpfige Team von dreijährig ausgebildeten Fachkräften ist 24 Stunden rund um die Uhr präsent und erfüllt sämtliche Grund- und Behandlungspflegeleistungen nach individuellen Erfordernissen. Darüber hinaus steht das Team für medizinische Behandlungspflegeleistungen sowie für medizinische Notfälle im gesamten Haus zur Verfügung.

Team der Albert-Schweitzer-Schule

In der Albert-Schweitzer-Schule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung versorgt der Pflegedienst Schüler:innen im Rahmen der Grund- und Behandlungspflege. Während des Schulalltages unterstützen wir bei der allgemeinen hygienischen Versorgung (Toilettengang, Wechsel des Inkontinenzmaterials) und führen bei Bedarf ärztliche Anordnungen aus.

Dazu gehören beispielsweise spezielle Maßnahmen wie:

  • die Gabe von Medikamenten
  • die Messung des Blutzuckers mit evtl. s.c. Injektion
  • das Katheterisieren der Harnblase
  • das Anlegen/die Kontrolle von Wundverbänden

Darüber hinaus stehen wir für alle medizinischen Notfälle mit Fachwissen und der Einleitung erster Hilfemaßnahmen im gesamten Schulbetrieb zur Verfügung.

Praxisanleiter:innen im Ambulanten Pflegedienst

Offene Stellen

Ambulanter Pflegedienst

Ausbildung

Generalistische Pflegeausbildung im SEB

Wir sind Ausbildungsbetrieb für die Generalistische Pflegeausbildung und bieten jährlich im September die Möglichkeit, den Beruf der Pflegefachfrau/des Pflegefachmanns im Pflegedienst des SEB zu erlernen. Alle Informationen dazu sind auf unserer Ausbildungsseite  zu finden.

Praktikum und FSJ

Wenn Sie ein freiwilliges soziales Jahr bei uns absolvieren möchten, bitten wir Sie, sich mit unserem Partner Herbie e.V. in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum bei uns haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung Per E-Mail.

Neuigkeiten

News werden geladen …

Keine News gefunden.

Ansprechpartner:innen

Platzanfrage

Sie haben Interesse an einem Betreuungsplatz?

Platzanfragen richten Sie bitte an die jeweilige SEB-Einrichtung. 

Wohnheim Dahlienstraße

Wohnstätte Breunsdorffstraße